2021


Nach einem außergewöhnlich schneereichen Winter brachte wiederum Corona einige Einschränkungen für das Clubleben und Regattsprogramm.


Die Hammond-Perkin Star Class Trophy und die Pokalregatta der Drachen wurden von April in den Juli verschoben. Allerdings fiel die Star-Regatta dann mangels Beteiligung dann doch aus. Für den den Internationalen Bodenseepokal der H-Boote konnte kein Ersatztermin gefunden werden.


Dagegen konnte der von 2020 auf 2021 verschobene und gemeinsam mit dem SMCÜ organisierte DSBL-Spieltag vom 18. bis 20. Juni vor Überlingen erfolgreich durchgeführt werden. Dabei stellten die Vorgaben der Corona-Verordnung besondere Herausforderungen an die Ausrichter. Für die Mannschaft des BYCÜ reichte es bei wenig Wind nur zu Platz 16. Am Ende der Saison war der Klassenerhalt in der 1. Liga scheinbar verfehlt, konnte jedoch durch einen Zufall doch erreicht werden, weil sich eine Mannschaft der 1. Liga für die Saison 2022 abgemeldet hatte!


Besser lief es beim Sailing Champions Leagues Cup in St. Petersburg. Unser Team landete insgesamt auf dem 3. Platz und qualifizierte sich damit für die nächste Veranstaltung


In der Deutschen Junioren Segel Liga errang die BYCÜ-Manschaft 2021 insgesamt den 3. Platz.


Die Seglerjugend des BYCÜ hat inzwischen ein bemerkenswertes Leistungsniveau erreicht. Auf der Landesjugendmeisterschaft waren wir mit 16 Seglern und Seglerinnen vertreten, holten einen Jugendmeistertitel (Rebekka Martin im Laser 4.7) und zwei Vizemeister (Tamina Polte im Laser 4.7 und Riccardo Honold im 420er). Außerdem waren die Jugendlichen des Clubs auf Welt-, Europa- und Deutschen Meisterschaften mit beachtlichen Platzierungen unterwegs.



Im September konnten die traditionellen Herbstregatten wieder durchgeführt werden. An der Herbstregatta I gingen 40 Jollen der Klassen Europe, Laser Standard und Radial mit vielen Teilnehmern aus dem Yachtclub an den Start. Bei kaum Wind konnte sich Cyrille Griveaux beim Europe ganz vorne durchsetzen.



Zur Herbstregatta II waren 35 Yachten mit etwa 150 Seglern in den Klassen 8mR, 75er, 45er und Lacustre am Start.


Herausragend in diesem Jahr wieder Hubert Merkelbach, der mit Kilian Weise als bestes deutsches Team 7. bei der Starboot-Weltmeisterschaft in Kiel wurde.


Florian Troeger wurde in den Seglerrat des Deutschen Segel Verbandes gewählt.


2020


Die Segelsaison und das Clubleben waren 2020 leider durch die gesetzlichen Einschränkungen der Corona-Pandemie geprägt. Im Frühjahr wurde zunächst die Schließung des Hafens sowie des Clubgeländes und -hauses notwendig; die Gastronomie blieb geschlossen! Die Frühjahrsregatten und die für 2020 geplante Ausrichtung eines Spieltages der Deutschen Segel Bundesliga in Überlingen mussten abgesagt werden. Im Laufe der Monate entspannte sich die Situation zwar, blieb aber schwierig. Clubgelände und Gastronomie konnten im Mai unter Einhaltung der Abstands- und Maskenpflicht geöffnet werden.​


Michael Hermann ist neuer Hafenmeister


Das Jugendtraining konnte wieder aufgenommen werden, aber Ansegeln und Clubausfahrt wurden ebenso abgesagt wie das "normale" Optilager. Stattdessen fand eine Opti-Trainingswoche mit zeitlich abgestimmten Trainingsplänen und unterschiedlichen Leistungsgruppen von je 10 Teilnehmern statt.


Trotz der Corona-bedingten Einschränkungen gewann unser DSBL-Team die Meisterschaft der 2. Deutsche Segel-Bundesliga und schaffte damit den Wiederaufstieg in die 1. Liga!


Auch unser Juniorenteam war 2020 sehr erfolgreich. Sie wurden Meister in der Deutschen Junioren Segel-Liga!


Mit einigen 1. Plätzen und weiteren guten Platzierungen konnte Hubert Merkelbach seine 1. Position in der Deutschen Starbootrangliste verteidigen.


Im Rahmen der Herbstregatta I fand u.a. die Landes-Jugend-Meisterschaft der Laser Radial statt. Im Starterfeld von 29 Booten auch sieben Teilnehmer vom BYCÜ, von denen Kirsten Kraus als 4. das Podest nur knapp verpasste.

Bei den 420er machten bei insgesamt 10 Teilnehmern auch Constantin Troeger und Greta Wollmann als 4. ordentlich Druck auf die Spitze.

Die dritte Bootsklasse, die Laser Standard, fand bei zehn Teilnehmern ohne Beteiligung des BYCÜ statt.


Unsere Sponsoren



© 2024 Bodensee-Yacht-Club Überlingen e.V.